Kräuterseitling

Kräuterseitling

Der Edle.

pleurotus eryngii
Man nennt ihn auch Königsausternpilz (king oyster mushroom).
Fest im Biss und besonders fein im Geschmack macht er diesem Namen alle Ehre. Der Kräuterseitling eignet sich sehr gut sowohl für den außergewöhnlichen kulinarischen Genuss als auch für die schnelle, tägliche Küche, zum Beispiel zu Pasta, Kurzgebratenem oder frischen Salaten.

Seine feste Konsistenz, die er auch nach der Zubereitung noch behält,macht ihn zu einer mehr als gleichwertigen Alternative zu Fleisch.Damit liegt der Kräuterseitling voll im Trend.Geschmacklich lässt er sich zwischen Steinpilz und Champignon einordnen.Seinen Ursprung hat der Kräuterseitling auf saftigen Kräuterweidensüdlich der Alpen. Daher auch sein Name.